Kuhnle NG Seminare

Richtig mit der Kuhnle Software umgehen zu können bedeutet Zeitersparnis im Tagesablauf. Wir bieten Ihnen dazu Seminare in unserem Stammhaus in Wiernsheim-Iptingen an.

Die Veranstaltungen dauern von 8:30 bis 16:30 Uhr. Geschult wird die aktuelle Programm-Version. Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen beschränkt.

Voraussetzungen zur Teilnahme:

  • Windows-Grundlagenwissen wird in allen Seminaren vorausgesetzt
  • wir schulen ausschließlich die aktuelle Programmversion Kuhnle NG

Das Anmeldeformular zu den Seminarterminen und Anwendertreffen finden Sie über den  ► Kundenbereich.

Seminartermine zweite Jahreshälfte 2017

Grundschulung

11.10.2017, Wiernsheim – (Seminar)

Aufbauschulung

12.10.2017, Wiernsheim – (Seminar)

Grundschulung

29.11.2017, Wiernsheim – (Seminar)

Aufbauschulung

30.11.2017, Wiernsheim – (Seminar)

.

Schulungsthemen

Grundschulung

Schwerpunkt des Seminars ist der Bereich Kundenauftragsbearbeitung. Es folgt eine Einführung in die Zeitwirtschaft mit den möglichen Auswertungen und eine kurze Einführung in Stücklistenerfassung und Vorkalkulation.

Das Seminar ist besonders für Anwender geeignet, die sich in der Programm-Einführungsphase befinden. Aber auch erfahrene Anwender erhalten wertvolle Tipps und Anregungen, um das Programm noch besser in der neuesten Version nutzen zu können.

Themen:

  • Überblick über die einzelnen Module des Programmpakets Kuhnle
  • Dateiverwaltung - Suchen/Ändern/Anlage von Datensätzen
  • Kundenauftragsbearbeitung mit manueller Positions- und Artikelpositionserfassung, mit Rabatten und Zwischensummen, von Angebot bis Rechnung, auch mit Abschlagszahlungen/Teilrechnungen
  • Einführung in die Zeitwirtschaft und Zeitauswertungen

Aufbauschulung

Hier stehen die Vorkalkulation, verschiedene Möglichkeiten der Stücklisten-/Materialerfassung, Vorgabezeitermittlung, die Ist-Zeitenerfassung, Nachkalkulation und Erfolgsauswertungen im Vordergrund.

Themen:

  • Erfassung von Stücklisten mit Grund- und Sondermaterial, detailliert und pauschal
  • Prüfen/Ändern der Kalkulations-Materialpreise, Verrechnungs- und Zuschlagssätze, pauschale Vorgabezeiten erfassen und Vorkalkulation durchführen
  • Stücklistenausdrucke
  • Vorkalkulation aufgrund Zeitwerte
  • Istzeitenerfassung und Nachkalkulation
  • Abschluss von Aufträgen
  • Erfolgs- und Zeitauswertungen

Das Anmeldeformular zu den Seminarterminen und Anwendertreffen finden Sie über den  ► Kundenbereich.